Kalender
     
    Formate & Konditionen
     
    Klaus Jürgen Schmidt
     
HÖREN & SEHEN & MITMACHEN
Multimedia-Show von und mit Klaus Jürgen Schmidt
Zwei Stunden LIVE bei Ihnen:
GESCHICHTEN IM GLOBALEN DORF oder: VERSUCHE, DIE FREMDE ZU VERSTEHEN
 
 
 
12.03.2017 - Blenhorster Mühlen-Café
 
07.07.2012 - Arbeiterwohlfahrt / Kreisverband Nienburg / Weser e.V.

29.06.2011 - SID Strammtisch Entwicklungspolitik, Hamburg

09.10.2009 - Zollhaus, Bernsdorf OL, Sachsen

22.04.2009 - Zimbabwe-German Society / Goethe-Zentrum Harare

04.06. 2008 - Mittelschule Lauta, Sachsen

01.06. 2007 - Steyerberg, Niedersachsen

20.04. 2007 - Zimbabwe-German Society / Goethe-Zentrum Harare

01.09. 2006 - Dolldorf, Niedersachsen

05.07. 2006 - Marklohe, Niedersachsen

18. & 22.05. 2006 - Münster, Nordrheinwestfalen

04.04. 2006 - Zimbabwe-German Society / Goethe-Zentrum Harare
 
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 

 
Mit Dorf-Freunden im Café der Wassermühle in Blenhorst - Niedersachsen / 12.03.2017
 
"PUNKT..."
... über Versuche, Heimat in der Fremde zu finden
eine Bilanz nach Aufbruch und Heimkehr
von Klaus Jürgen Schmidt
Reflektionen über 45 Jahre Leben und Arbeiten
in der Auseinandersetzung mit der "Fremde"

Direkt
beim Autor nachfragen: Bestell-Nummer 001
   

Erscheinungstermin: 28. November 2016
Taschenbuch, 564 Seiten, € 21,95
ISBN 978-3-96103-088-0
beim Verlag, in Buchhandlungen und bei:

 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 


Arbeiterwohlfahrt / 07.07.2012 - Veranstaltung mit Klaus Jürgen Schmidt zur Jahresversammlung
 
  "ALT SEIN IN AFRIKA"
über wirtschaftliche und kulturelle Bedingungen
aus der Sicht afrikanischer Menschen
verbunden mit Erfahrungen des Autors
nach 27 Jahren Leben und Arbeiten in Afrika
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
LESUNG IN HAMBURG:

SID Stammtisch Entwicklungspolitik
    Mittwoch, 29. Juni 2011, 18-21 Uhr
CVJM Alsterbar, An der Alster 40, 20099 Hamburg


Als Weichensteller nimmt uns der Autor Klaus Jürgen Schmidt mit auf eine Zugfahrt mit
der Tanzania-Zambia Railway, die im Laufe des Abends immer abenteuerlicher wird und
als Geisterzug durch Raum und Zeit kreuzt.

Wir treffen jede Menge reale VIPs verschiedener Epochen (von Cecil Rhodes bis Henry
Kissinger u.a.), aber auch deren virtuellen Mitreisenden, in einer fiktiven Debatte über
die Lasten, die sie für uns auf ihrem Weg zurückgelassen haben.
Wir lernen Weltgeschichte kennen, indem wir auf Schienen reisen, die einst halfen die Welt zu
erobern, und wir lernen dabei etwas, das so nicht in Geschichtsbüchern steht.
Da das alles live passiert, ist kaum auszudenken, wohin das führt. Vielleicht erleben wir die
Geburt des 89. Kapitels dieses Monumentalwerkes.

Aktionen und Ereignisse werden ohne Umwege miteinander verbunden, dank eines
historischen Spielleiters und seiner virtuellen Eisenbahn-Tunnel, die u.a. einen Berg
in Afrika erzählen und bei Nacht eine deutsche Albert-Schweitzer-Schule aus einem
afrikanischen Bahnsteig wachsen lassen ... Der Weichensteller führt durch die
virtuellen Waggons seines Literatur-Zuges.
Klaus Jürgen Schmidt lebt und arbeitet seit 26 Jahren als Medienberater und
Geschichtenerzähler in Afrika.

Dieses  Multimedia-Projekt gibt es auch im Internet und auf DVD:
http://www.radiobridge.net/tazaraintro.html

Vor der Sommerpause gibt uns dieser Event bestimmt viele Ideen für kommende Themen,
die wir immer schon beim Stammtisch besprechen wollten.

Mit freundlichen Grüßen
SID Hamburg Chapter

Karsten Weitzenegger
karsten.weitzenegger@sid-hamburg.de

------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
09.10.2009, 19:00 Uhr
Zollhaus, Dresdener Str. 2
02994 Bernsdorf
 
 
 
Vortrag und Gesprächsrunde mit Klaus Jürgen Schmidt aus Simbabwe:

"Geschichten im globalen Dorf oder: Versuche, die Fremde zu verstehen"

Veranstalter: Kulturverein Bernsdorf e.V.
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...

TAZARA ... mit der Eisenbahn durch die Weltgeschichte
Weichensteller: Klaus Jürgen Schmidt

"Es wäre ein geringeres Risiko gewesen, eine Eisenbahnlinie quer durch Afrika zu bauen, als in eine angesehene New Yorker Investmentbank zu investieren."
Bundespräsident Horst Köhler bei seiner Berliner Rede am 24. März 2009
 
   
ACHTUNG an der Bahnsteig-Kante!  
  Der Zug ist abgefahren!
Am Mittwoch, 22. April 2009, gegen 18 Uhr!

Zugestiegen wurde hier: Zimbabwe-German Society / Goethe-Zentrum
51 Lawson Avenue / Milton Park / Harare / Simbabwe director@iwayafrica.com

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Simbabwe, Dr. Albrecht Conze,
gab das Abfahrtssignal. Danach führte der Weichensteller durch die virtuellen Waggons seines deutschsprachigen Literatur-Zuges.
 
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
  4. Juni 2008
Mittelschule Lauta / Sachsen

Klassen 8a & 8b

Anlass:
Rückkehr in die alte Heimat nach 50 Jahren
siehe:
Sachsenfahrt
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
1. Juni 2007 - 19.30 Uhr
Steyerberg / Niedersachsen

in Meyersieks Mühle
Veranstalter: "KulturImpuls Steyerberg"

Multimedia-Show u.a. mit den Buch- & CD-Rom-Projekten
Über die Brücke in Dolldorf geht's auch nach Afrika
Trommeln im Elfenbeinturm

O-Ton-Einladung - mp3-dowload:
1'24" 0'55"

soundstarton@t-online.de
 
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
 
  "TAZARA" - der Roman im Entstehen
ERSTE ÖFFENTLICHE LESUNG
in deutscher Sprache

Datum: Freitag, 20. April 2007
Zeit: 18:00
Ort: Zimbabwe-German Society / Goethe-Zentrum
51 Lawson Avenue, Milton Park
Harare, Zimbabwe
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
 
  1. September 2006 - Dolldorf / Niedersachsen

Die Multimedia-Show am Ursprungsort, dort, wo die Geschichten beginnen, die Klaus Jürgen Schmidt in seinem Internet-Projekt erzählt:
"Über die Brücke in Dolldorf geht's auch nach Afrika", ein Web-Lesebuch, das tägliches Leben in einem Dorf Norddeutschlands in Zusammenhang bringt mit Alltäglichem in Afrika ...
... und 30 Nachbarn folgten der Einladung der Familie Schmidt zu einem unterhaltsamen Abend am "Haus an der Brücke" bei "Geschichten im Globalen Dorf" und Gesprächen in einer lauen Sommernacht ...

Nachbar Jörg Rabe danach am Telefon:
"Dankeschön! - Es war gut, mal über den Tellerrand zu gucken ...!"
 
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
 
5. Juli 2006 - Marklohe, Niedersachsen

 

 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
 
  18. & 22. Mai 2006 - Münster

Der münsterländische SPD-Bundestagsabgeordnete Reinhold Hemker ist seit über 25 Jahren mit Jugend- und Entwicklungsprojekten in Simbabwe engagiert.
Er hat Klaus Jürgen Schmidt eingeladen, vor Studenten des ecotransfer-Zentrums und des Instituts für Soziologie über Erfahrungen in fremden Kulturen zu sprechen und aus seinem Thriller "Trommeln im Elfenbeinturm" zu lesen.
 
Datum: 19.05.2006 23:39:49
Von: gisela-lang@web.de
... Ich habe Sie in der letzten Woche in Münster kennengelernt und bin total beeindruckt von Ihrer Person, Ihrer Art zu leben, und der Vortrag hat eine Änderung in meinem Leben bewirkt. Heute habe ich im Internet ebenfalls Ihr Buch Leben im Reisfeld und das Gegenstück Tod im Reisfeld erworben. Falls Sie noch Ihr Buch Weg nach Simbabwe vorrätig haben, würde ich es gern ebenfalls erwerben und lesen. Nie in meinem Leben war ich so angetan von einem Vortrag. Sie sind wirklich spitze!!! Gern würde ich Sie auf einen Abend nach Ibbenbüren einladen. Herzlichen Dank noch einmal für den tollen Abend und alles Liebe aus Ibbenbüren,
Ihre Gisela.


Date: 2006-05-24 12:44:44
Jan Henrik Dankerl ( jan.dankerl@web.de / no homepage) wrote:
Hallo Herr Schmidt
Ich war am 18. und 22. Mai in Ihren Vorträgen und wollte Sie noch einmal wissen lassen, dass ich wirklich sehr angetan war von Ihren Vorträgen. Sie waren informativ und spannend. Danke für ihre Bemühungen und Erzählungen.
Gruß, Jan Henrik Dankerl
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
 
Autorenlesung in Simbabwe

Klaus Jürgen Schmidt liest Auszüge aus
"Trommeln im Elfenbeinturm"
 
Datum:   Dienstag, 4 April 2006
Zeit:   17:30
Ort:   ZGS / Goethe-Zentrum, Gazebo
 
     
  ZGS-Newsletter, March / April, 2006

... A rare opportunity to hear the German language was the book reading of Author Klaus Jürgen Schmidt, who introduced his new thriller "Trommeln im Elfenbeinturm", and we enjoyed the novel approach of incorporating Internet. Dankeschön für den gelungenen Abend, Herr Schmidt!
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
 
  Programm-Formate & Konditionen

In Auszügen aus Buch-, TV-, Radio- und Internet-Projekten lässt der Autor seine Erfahrungen beim Leben und Arbeiten mit Menschen in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika lebendig werden. Bilder, Töne, Film-Sequenzen, die er in vier Jahrzehnten zusammengetragen hat, werden durch Video-Projektion und Audio-Anlage als multimediale Bausteine präsentiert. Diese ordnen sich je nach Interesse und Reaktion des Publikums immer auf's Neue zu unterschiedlichen Schwerpunkten. Der Autor erzählt dabei Geschichten, die durch Zeit und Raum Menschen verschiedener Kulturen verbinden. Das Programm ist als eine LIVE-Bühnen-Schau konzipiert ...



FORMAT A:
HÖREN
- Lesungen aus eigenen Texten nach der Wahl des Autors, Gespräche im kleinen Kreis bis zu 50 Personen, kein Einsatz audio-visueller Geräte. Wie bei den Formaten B & C sorgt der Veranstalter für Werbung, Kartenvorverkauf und ggf. Sponsoring. Buch-Verkauf, Honorar und Spesen werden für jede Veranstaltung individuell verabredet.

FORMAT B:
HÖREN & SEHEN
- Der Autor wählt die Themen, und er stellt audio-visuelle Geräte für ein Publikum bis zu 200 Personen bereit. Der Veranstaltungsraum sollte abgedunkelt werden können.

FORMAT C:
HÖREN & SEHEN & MITMACHEN

- Als Veranstalter verabreden Sie mit dem Autor Schwerpunkt-Themen. Geräte-Bereitstellung und -Betrieb sowie Bühnenaufbau erfolgen durch den Veranstalter, die Leistungsfähigkeit der Technik orientiert sich dabei an der gewünschten Besucherzahl; Honorar- und Spesen-Regelung wie in Format A & B.
 
 
            Kontakt für interessierteVeranstalter:
Klaus Jürgen Schmidt
Alter Schulweg 5, D-31609 Balge
Tel.: +49(0)5022-943150
email:
radiobridge@aol.com
 
 
------------------- Kalender Formate & Konditionen Klaus Jürgen Schmidt PUNKT...
 
WHERE YOU CAME FROM
ZURÜCK WOHER SIE KAMEN
HOME OF KJS

web page hit counter

web page hit counter